Servoflex Single Flex

Funktionsprinzip

Die Servoflex ist auf die anspruchsvollen Anforderungen moderner Servomotoren entwickelt. Sie verbindet höchste Präzisionsansprüche mit einem geringen Massenträgheitsmoment.
Dynamische Antriebsaufgaben mit häufigem Start-Stopp- und Reversierbetrieb, bei denen eine absolute Positioniergenauigkeit im Vordergrund steht, sind ihr Metier.

Serie Single Flex (einfachkardanisch)

Die einfachkardanische Servoflex SFC-S bietet höchstmögliche Torsionssteifigkeit in Verbindung mit einer sehr kompakten Bauform. Zusätzlich bietet sie einen Ausgleich axialer und angularer Wellenverlagerungen. Ebenfalls bieten zwei einfachkardanische Servoflex die ideale Kombinationsmöglichkeit zur Zwischenwellenkupplung für hochpräzise, synchronisierte Arbeitsprozesse in Mehrachssystemen.
Die Baureihe steht in 14 Größen für Nenndrehmomente von 0,25 bis 250 Nm zur Verfügung.